Sozialpolitik ist auch in Oberhausen Querschnittsaufgabe

Der AK SIGGI ist 2009 angetreten, die politische Kultur der Solidarität in Oberhausen zu fördern. Respekt, Toleranz und gegenseitige Hilfe für die Gemeinschaft ist für uns selbstverständlich. Grüne Sozialpolitik ist auf Teilhabe aller Menschen am Gemeinleben ausgerichtet. Auch für jüngere Menschen und Familien wollen wir aktive Familien- und Jugendhilfepolitik anbieten. Dazu gehören gute Schulen und andere Bildungseinrichtungen, damit die Zukunft gemeistert werden kann.

Daher beschäftigten wir uns u.a. mit folgenden Themenfeldern:

  • Sozial-, SeniorInnen- und Behindertenpolitik
  • Beschäftigungsprogramme und -förderung
  • kommunale Arbeitsmarktpolit
  • kommunales Gesundheitswesen
  • Sportstättenentwicklung für Sporträume der Zukunft
  • Schulqualität
  •  Gemeinsames, längeres lernen
  • frühkindliche Bildung
  • Spielleitplanung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Jugendhilfepolitik


Wie alle Arbeitskreise, tagt auch der AK SIGGI öffentlich. Die Sitzungen finden in der Regel in unserer Fraktionsgeschäftsstelle (Elsässer Str.19, 1.OG) statt.

Die Termine können in der Geschäftsstelle erfragt werden.

Kontakt:

Sebastian Girrullis (AK-Sprecher)